Die Bibel - ein Buch mit sieben Siegeln oder Gottes (Liebes-) Brief an uns?

Damit die Bibel kein Buch mit sieben Siegeln bleibt, treffen wir uns in den verschiedensten Kreisen, um auf unterschiedliche Weise in der Bibel zu lesen, um dort Gedanken, Impulse, Leitlinien für unser Leben zu finden.

 

Dort treffen sich Bibeleinsteiger und Bibelprofis, da lesen junge Leute und solche, die schon ein Stück Lebensreife entwickelt haben. Dabei gehen wir davon aus, dass nicht nur Fachleute die Bibel lesen und verstehen können. Deswegen treffen wir uns z. B.  in wöchentlichen Gebetskreisen aber auch in Hauskreisen, wo man gemeinsam an der Auslegung der Bibel arbeitet.

 

Eine besondere Freude ist es, dass sich auch zwei Kreise mit jüngeren Leuten (JuBik und JEK) die Zeit nehmen, in die Bibel zu gucken. Das ist schon etwas Besonderes, wenn junge Leute nicht bei Superstars, Popstars und so weiter hängen bleiben, sondern hier Grund und Inhalt für ihr Leben suchen.

 

Welche Voraussetzung muss man haben um mitzumachen? Eigentlich nur Interesse und die Bereitschaft, sich von Gottes Wort überraschen zu lassen.

 

Aktuelles

Endlich: Wieder Gemeindegesang in der Kirche
04 Jun 2021 10:32

Wenn wir am Sonntag Gottesdienst feiern, ist es ziemlich genau 15 Monate her, dass wir als Gemeinde  [ ... ]

Weiterlesen
Weitere Artikel

Herrnhuter Losungen

Tageslosung vom 05.08.2021
Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der HERR.
Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft, auf dass euer Glaube nicht stehe auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft.