Am nächsten Sonntag, am 18.04, vor 500 Jahren stand ganz viel auf dem Spiel. Denn Martin Luther stand in Worms vor dem Kaiser, den höchsten Bischöfen und vielen anderen Würdenträgern.

Dort beim Reichstag sollte er widerrufen, was er in der Bibel entdeckt hatte.

Würde er das, was wir heute die reformatorische Entdeckung nennen, auch vor diesen Machthabern bekennen und bezeugen, selbst wenn das Gefahr für sein Leben bedeuten könnte? Wenn nicht, würde diese Entdeckung bald untergehen.

Vor vier Jahren haben wir das 500-jährige Jubiläum des Thesenanschlages begangen.

Der jetzige Gedenktag erinnert an ein Ereignis, das vielleicht genauso wichtig oder sogar noch wichtiger war.

Um dieses Ereignis soll es im Gottesdienst am nächsten Sonntag (10.00 Uhr) gehen.

Aktuelles

! Geschafft !
22 Jan 2022 16:23! Geschafft !

Der Kirchenanstrich ist fertig. Na, ja, fast fertig. Einige kleine Restarbeiten kommen in der nächs [ ... ]

Weiterlesen
Weitere Artikel

Herrnhuter Losungen

Tageslosung vom 28.01.2022
Sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Wer Ohren hat, der höre!