Am nächsten Sonntag, am 18.04, vor 500 Jahren stand ganz viel auf dem Spiel. Denn Martin Luther stand in Worms vor dem Kaiser, den höchsten Bischöfen und vielen anderen Würdenträgern.

Dort beim Reichstag sollte er widerrufen, was er in der Bibel entdeckt hatte.

Würde er das, was wir heute die reformatorische Entdeckung nennen, auch vor diesen Machthabern bekennen und bezeugen, selbst wenn das Gefahr für sein Leben bedeuten könnte? Wenn nicht, würde diese Entdeckung bald untergehen.

Vor vier Jahren haben wir das 500-jährige Jubiläum des Thesenanschlages begangen.

Der jetzige Gedenktag erinnert an ein Ereignis, das vielleicht genauso wichtig oder sogar noch wichtiger war.

Um dieses Ereignis soll es im Gottesdienst am nächsten Sonntag (10.00 Uhr) gehen.

Aktuelles

Endlich: Wieder Gemeindegesang in der Kirche
04 Jun 2021 10:32

Wenn wir am Sonntag Gottesdienst feiern, ist es ziemlich genau 15 Monate her, dass wir als Gemeinde  [ ... ]

Weiterlesen
Weitere Artikel

Herrnhuter Losungen

Tageslosung vom 25.10.2021
Gott, schweige doch nicht! Gott, bleib nicht so still und ruhig! Denn siehe, deine Feinde toben, und die dich hassen, erheben das Haupt.
Erlöse uns von dem Bösen.