Der Posaunenchor besteht zurzeit aus etwa 30 Bläserinnen und Bläsern. Das Besondere ist, dass Kinder und Erwachsenen zwischen 10 und 80 gemeinsam miteinander musizieren.

Etwa alle zwei Jahre werden Jungbläsergruppen eröffnet, in denen interessierten Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen das kostenlose Erlernen eines Blechblasinstruments ermöglicht wird. Instrumente können ausgeliehen werden.
Der Posaunenchor übt wöchentlich und begleitet an jedem 4. Sonntag des Monats zusammen mit der Orgel den Gottesdienst musikalisch.


Eine Posaunenauswahl tritt bei Geburtstagen (ab 90. Geb.), bei goldenen und diamantenen Hochzeiten und zu besonderen Anlässen auf.

Darüber hinaus engagiert sich der Chor im Kirchenkreis (z. B. beim Blasen im Krankenhaus, in Alteneinrichtungen, beim Kreisposaunenfest, etc.).

Immer dann, wenn Gottesdienste im Freien stattfinden, ist der Posaunenchor - auch im Zusammenspiel mit den Nachbarposaunenchören - gefordert.

posaunenchor_2

Gegründet wurde der Posaunenchor im Jahr 1994. Zu seinem 100-jährigen Jubiläum im Jahr 1994 erschien eine Chronik - die können Sie hier nachlesen!

 

 

Mitmachen können alle, die ein Blechblasinstrument beherrschen, Freude an alter und auch neuerer Musik mitbringen und sich regelmäßig engagieren können.

Treffpunkt und Uhrzeit:

Übungsstunde jeden Donnerstag, 20:00 bis 21:30 Uhr; im Gottesdienst jeden 4. Sonntag des Monats

Posaunenchorleiterin:

Carolin Fuchs, 05472 - 8179 650

 

PC2014

Aktuelles

Endlich: Wieder Gemeindegesang in der Kirche
04 Jun 2021 10:32

Wenn wir am Sonntag Gottesdienst feiern, ist es ziemlich genau 15 Monate her, dass wir als Gemeinde  [ ... ]

Weiterlesen
Weitere Artikel

Herrnhuter Losungen

Tageslosung vom 05.08.2021
Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der HERR.
Paulus schreibt: Mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten der Weisheit, sondern im Erweis des Geistes und der Kraft, auf dass euer Glaube nicht stehe auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft.